Skip to content

Beitrag in Sammelwerk:
Zuhören lernen

In: Pabst-Weinschenk, Marita (Hrsg.):  Anwendungsfelder kooperativer Rhetorik. Beiträge der Sprechkontakte in memoriam Elmar Bartsch. Alpen: Pabst Press (2011) S. 66-79,  ISBN: 978-3-941238-16-9

Zuhören ist ein hochkomplexer und kooperativer Prozess, bei dem Vergleichsprozesse in Gang gesetzt werden. Hörmuster sind ebenso erlernt wie Sprechmuster. In der Mediation sieht Bartsch eine Chance, gemeinsam neue Zeichen, sowohl formal als auch inhaltlich zu entwickeln, damit die Verständigung gelingt.

 

Post a Comment

Your email is never published nor shared. Required fields are marked *
*
*